TKKPS
Impressum | Sitemap
Darstellung Schaltfläche ZurückDartellung Schaltfläche Seite drucken

Handhygiene

Regeln fr die richtige Handhygiene

Die drei Bestandteile der Handhygiene

  • Hndewaschen
  • Hygienische Handdesinfektion
  • Chirurgische Handdesinfektion

Das Hndewaschen verringert die Keimzahl auf den Hnden. Die Keime werden aber nicht vollstndig abgettet.

  • Das Hndewaschen ist In folgenden Fllen obligatorisch:
  • Bei sichtbarer Verschmutzung.
  • Zu Beginn und am Ende der Arbeitszeit.
  • Vor der Zubereitung und Verteilung des Essens.
  • Nach dem Toilettengang und dem Naseputzen.
  • Nach Kontakt mit Haustieren.

Sind die Hnde stark verschmutzt, mssen die Hnde VOR dem Hndewaschen desinfiziert werden, um keine Krankheitserreger in der Umgebung des Waschbeckens zu verteilen.

Bei der hygienischen Handdesinfektion werden die Hnde mit einer antiseptischen Lsung eingerieben. So werden sogenannte Anflugkeime (transiente Hautflora) abgettet.

Die hygienische Handdesinfektion ist in folgenden Fllen obligatorisch:

  • Vor dem Betreten des Patientenzimmers / der Patientenwohnung.
  • Vor der Entnahme von z.B. Wsche oder Verbandmaterial aus dem Schrank.
  • Vor Arbeiten, die aseptisch durchgefhrt werden mssen, wie etwa der Vorbereitung von Injektionen oder Infusionen.
  • Vor medizinisch-pflegerischen Manahmen, auch wenn dabei Handschuhe getragen werden mssen, z.B. Legen eines Blasenkatheters oder Verbandswechsel.
  • Vor Kontakt mit Menschen, die ein erhhtes Infektionsrisiko tragen wie etwa Pflegebedrftige unter Zytostatikatherapie.
  • Vor und nach Kontakt mit Wunden, Eintrittsstellen von Kathetern, Drainagen und anderen Zutrittsstellen fr Krankheitserreger in den Krper des Patienten.
  • Nach Kontakt mit ggf. infektisem Material wie etwa Blut, Sekrete, Ausscheidungen.
  • Nach Kontakt mit potentiell kontaminierten Gegenstnden oder Flssigkeiten wie etwa Wsche, Urinsammelsystem oder Absauggert.
  • Nach Kontakt mit Menschen, von denen Infektionen ausgehen knnen.
  • Nach Ablegen von Schutzhandschuhen, die mglicherweise kontaminiert sind.

 

Quellenangabe:  Altenpflege heute, 4. Auflage
                       Elsevier GmbH, Urban & Fischer Verlag Mnchen

Ausbildungsbeginn
1.Okt. / 1. April